thumb Ahrens Spezialist1Fördermöglichkeiten beim Einbau einer Biomasse Heizanlage

1. Energieförderung Land Salzburg
Förderung einer Biomasse Heizanlage

Für folgende Biomasse Heizanlagen können Sie einen Antrag auf Förderung stellen:
-Pelletsheizung € 3.000,-
-Hackgutheizung € 4.500,-
-Scheitholzheizung mit Pufferspeicher € 2.600,-

  • Die Förderung wird in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses gewährt.

    Alle Förderungsmöglichkeiten und -voraussetzungen finden Sie auf der Seite für Energieförderung des Landes Salzburg:
    https://www.energieaktiv.at/

    Nützen Sie ergänzend dazu die Heizungsoffensive 2020:

Ölkessel raus = Bonus! von € 2.020 erhalten!

Wenn ein Ölkessel zB durch eine Pelletsheizung ersetzt wird, ergibt dies eine Fördersumme von insgesamt € 5.020,-!

Interessierte finden alle Bedingungen  und Infos unter:
https://www.energieaktiv.at/download/index/mediafile/619/richtlinien_lkessel_raus_bonus_20_06_2017.pdf

Bei Fragen können Sie sich auch direkt an das Land Salzburg wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .
 


2. Wohnbauförderung Land Salzburg


Im Rahmen der Wohnbauförderung wird die Errichtung von bestimmten Wärmebereitstellungsanlagen (zB Biomasse) gefördert.
Ist keine Wohnbauförderung möglich, kann eine Energieförderung beantragt werden:

Energieförderung Land Salzburg
https://www.energieaktiv.at/


3. Bundesförderungen


Sanierungsscheck für Private

Beispiel für förderungsfähige Sanierungsmaßnahmen:
Umstellung des Heizungssystems auf Holzzentralheizung

Mehr Infos zum Förderungs-Prozess finden Sie unter:
https://www.umweltfoerderung.at/privatpersonen.html