Nach der Veranstaltung am 28. April in Gödersdorf hat AHRENS Schornsteintechnik am 30. Juni 2016 weitere Kärntner Rauchfangkehrer zu der etwas anderen Art der Firmenpräsentation eingeladen.
Unter dem Motto „Ahrens – mehr als ein Rohr“ warteten Bmst. Ing. Edmund Drohojowski, gewerberechtlicher Geschäftsführer von Ahrens und sein Team, auch bei der zweiten Veranstaltung mit ausgefallenen Schwerpunkten für den Infoabend im Veranstaltungssaal der Gemeinde Grafendorf auf.


Schutz und Sicherheit für die Menschen „durch das Rohr“
Seit über 40 Jahren ist AHRENS im Bereich der Kaminsanierung und des Kaminneubaus eine zuverlässige und feste Größe am österreichischen Markt. Bei der Beratung von Kunden und der Zusammenarbeit mit Partnern wie den Rauchfangkehrern, stehen die Versorgungssicherheit der Menschen und vor allem deren Schutz im Mittelpunkt der Arbeit. Denn nur wenn ein Kamin einwandfrei funktioniert, baurechtlich konform saniert und/oder errichtet wurde, dann kann die angeschlossene Feuerstätte dem Anwender wohlige und vor allem sichere Wärme spenden. Gerade in Zeiten wie diesen, in denen unerwartete Wintereinbrüche (wie einen Tag vor der Veranstaltung in Kärnten) die Stromversorgung teilweise für Stunden unterbrechen und damit die Wärmeversorgung kappen kann. „Es ist einfach sehr wichtig, dass die Endverbraucher wissen, wie wichtig die regelmäßige Prüfung und Wartung des Rauchfangs ist. Dabei ist der Rauchfangkehrer der erste, wichtige Ansprechpartner. Besteht Sanierungsbedarf arbeitet AHRENS, der einzige Sanierbetrieb in Österreich mit staatlicher Auszeichnung, welcher auch das Bundeswappen führen darf, Hand in Hand mit den Rauchfangkehrern“ so Drohojowski. Und bietet mit seinen geprüften Sanierungs- und Kaminneubausystemen „mehr als ein Rohr“.

Zum Finish folgte wieder „mehr aus dem Rohr“
Der Unternehmenspräsentation, durchgeführt von Bmst. Ing. Edmund Drohojowski, folgte auch diesmal wieder eine „Blasrohr-Challenge“ durch den Bogensportclub Velden. Wie schon an der ersten Veranstaltung wurde in einem Wettbewerb mittels Blasrohr und Pfeil auf kleine Gummitiere geschossen, und auch diesmal kam der Spaß nicht zu kurz. Zum gemütlichen Ausklang gab es kulinarische Köstlichkeiten „aus dem Rohr“ in geselliger Runde, welche die Teilnehmer gerne zum geschäftlichen und privaten Austausch nutzten.

Foto zur kostenfreien Verwendung, Fotocredit: Ahrens.at


siegerfoto
Treffsichere Rauchfangkehrer!
Bmst. Ing. Edmund Drohojowski (l.) überreichte die Siegerurkunden und Preise an Christian Kratzwald (1. Platz – Mitte), Bernhard Satz (2. Platz rechts), Ferdinand Schöpfer (3Platz – links)!



 




Unternehmen:
Zentrale und Betriebsstätte Wieselburg
Teichweg 4
3250 Wieselburg
Tel. 07416 / 52966-0
Fax. 07416 / 52966-833
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.ahrens.at

Pressekontakt:
Dipl. Bw. Sandra Steimann
+43 (0) 664 / 368 30 53
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Dkkfm. Christian Madlmayr
+43 (0) 664 / 310 16 27
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!