SiegerehrungAHRENS Schornsteintechnik hat am 28. April 2016 die Kärntner Rauchfangkehrer zu einer etwas anderen Art der Firmenpräsentation eingeladen.

Unter dem Motto "Ahrens – mehr als ein Rohr" hatten sich Bmst. Ing. Edmund Drohojowski, gewerberechtlicher Geschäftsführer von Ahrens und sein Team, drei ausgefallene Schwerpunkte für den Infoabend im Hotel Zollner in Gödersdorf einfallen lassen und die Rauchfangkehrer kamen gerne und ließen sich begeistern.

Treffsichere Rauchfangkehrer!
Bmst. Ing. Edmund Drohojowski (l.) überreichte die Siegerurkunden und Preise an Kurt Zebedin (1. Platz – Mitte), Johann Hiebler (2. Platz – links) und Timo Lenk (3. Platz – rechts)
Versorgungssicherheit und Schutz der Menschen "durch das Rohr"
Seit über 40 Jahren ist AHRENS im Bereich der Kaminsanierung und des Kaminnneubaus eine zuverlässige und feste Größe am österreichischen Markt. Bei der Beratung von Kunden und der Zusammenarbeit mit Partnern wie den Rauchfangkehrern, stehen die Versorgungssicherheit der Menschen und vor allem deren Schutz im Mittelpunkt der Arbeit. Denn nur wenn ein Kamin einwandfrei funktioniert, baurechtlich konform saniert und/oder errichtet wurde, dann kann er dem Anwender wohlige und vor allem sichere Wärme spenden. Gerade in Zeiten wie diesen, in denen unerwartete Wintereinbrüche (wie einen Tag vor der Veranstaltung in Kärnten) die Stromversorgung teilweise für Stunden unterbrechen und damit die Wärmeversorgung kappen kann. "Es ist einfach sehr wichtig dass die Endverbraucher wissen, wie wichtig die regelmäßige Prüfung und Wartung des Rauchfangs ist und der Rauchfangkehrer ist der erste, wichtige Ansprechpartner. Besteht Sanierungsbedarf arbeitet AHRENS, der einzige Sanierbetrieb in Österreich mit staatlicher Auszeichnung, welcher auch das Bundeswappen führen darf, Hand in Hand mit den Rauchfangkehrern" so Drohojowski. Und bietet mit seinen geprüften Sanierungs- und Kaminneubausystemen "mehr als ein Rohr".

Spaß mit und Genuss "aus dem Rohr"
Der Firmenpräsentation folgte, dem Motto entsprechend, eine "Blasrohr-Challenge" mit Einführung durch den Bogensportclub Velden und anschließendem Turnier, bei dem mittels Blasrohr und Pfeil auf kleine Gummitiere geschossen wurde. Manch ein Rauchfangkehrer entdeckte dabei ein neues Talent. Alle geeint hat auf jeden Fall der Spaß an der gemeinsamen Erfahrung. Abschließend gab es noch kulinarische Köstlichkeiten "aus dem Rohr" und ein gemütliches get-together, dass die Teilnehmer gerne zum geschäftlichen und privaten Austausch nutzten.
Challenge 0028Challenge 9969Challenge 9979Challenge 9985Challenge 9989Challenge 9993
Challenge 0008Challenge 0024Blasrohr Challenge 0001Challenge 0002Challenge 0014Siegerehrung
VortragEdmund GabiBlasrohr2