Die Anforderungen an moderne Schornsteinsysteme steigen stetig. Um auf die energiesparenden Brennwertanlagen zu reagieren, hat AHRENS Schornsteintechnik nun sein Neubausystem weiterentwickelt und macht seine Kamine fit für den Überdruckbetrieb.

Beim AHRENS LAF (Luft-Abgassystem) handelt es sich um einen Premiumkamin für raumluftunabhängiges Heizen. Bei diesem Neubausystem wird die Verbrennungsluft platzsparend über den Schornsteinkopf und den umlaufenden Frischluftkanal zu der Feuerstätte geleitet. Der Schornsteinkopf ist dabei so ausgebildet, dass sich keine Rauchgase mit dem Frischluftstrom vermengen können. Damit sorgen AHRENS LAF-Schornsteine für gutes Raumklima und optimales Heizen. Durch seine konzentrische Bauweise ist das System platzsparend konzipiert und bringt somit mehr Wohnnutzfläche. Doch nicht genug des Guten. „Wir haben es uns auch für 2013 wieder zur Aufgabe gemacht, unsere Produktrange laufend weiterzuentwickeln. Und so wurde auch das LAF-System um die entscheidende Komponente der Überdruckdichtheit erweitert. Somit gewährleisten unsere Neubausysteme gleichzeitig: Überdruckdichtheit (P1), Kondensatdichtheit (W), Eignung für alle Brennstoffe (3), Ausbrennsicherheit (G), eben das Paket „P1W3G“. Damit reagieren wir auf die steigende Nachfrage am Markt auf immer moderner werdende Brennwerttechniken“, so der Geschäftsführer des Unternehmens, Mathias Ahrens.

Fit für den Überdruckbetrieb
Durch das P1W3G-Paket wird der LAF-Schornstein jetzt auch fit für den Überdruckbetrieb. Die Vorteile des neuen Systems liegen in der Überdruck- und Kondensatdichte, der Ausbrennsicherheit und seiner Eignung für alle Brennstoffe (Gas, Öl, Holz und Pellets). Diese neue Komponente ermöglicht eine sichere Ableitung der Abgase – und das auch bei Verwendung einer modernen, energiesparenden Brennwerttechnik. 


Erfolgsprojekt Salzburg Wohnbau
Jedes Kaminsystem aus dem AHRENS-Produktprogramm ist auch in geschoßhoher Ausführung erhältlich. Und genau das war das Erfolgsrezept beim erfolgreich abgeschlossenen Projekt einer Wohnanlage der Salzburg Wohnbau. „geschoßhohen Schornsteinelemente wurden seitens AHRENS direkt auf die Baustelle geliefert und dort mittels Kran in die dafür vorgesehene Öffnung eingelassen. Die kurze Aufbauzeit spart dem Kunden Zeit und somit Baukosten“, so der gewerberechtliche Geschäftsführer, Bmst. Ing. Drohojowski.

LAF_Premium_L_einzug






























Download Bildmaterial - Ahrens LAF
Download Pressemitteilung