Wenn der Rauchfangkehrer zur Schornsteinsanierung aufruft, wirft das viele Fragen auf: Welches System ist das passende? Welches Verfahren kommt überhaupt in Frage? Ahrens Schornsteintechnik bietet jetzt unverbindlich und kostenlos Beratung vor Ort und per Telefon.

„Sich ändernde Bauverordnungen und die Weiterentwicklung der modernen Bauweisen machen es immer schwieriger, schier unmöglich, bei rechtlichen Vorschriften up-to-date zu sein. Das ist die Resonanz, die wir und unser Partner, der Rauchfangkehrer, vom Markt bekommen. Wir positionieren uns ganz klar als die Kompetenz in Sachen Schornsteinsanierung. Ein gutes Produkt anzubieten, ist das eine. Wir wissen, dass wir das können. Aber die Beratung von Beginn der Sanierung bzw. des Neubaus über eine professionelle Abwicklung bis hin zu einer kompetenten Nachbetreuung unserer Kunden - darauf setzen wir in Zukunft vermehrt unseren Fokus. Mit unserem Ingenieurbüro für Bauphysik in Wieselburg können wir fundiertes Know-how 1:1 an unsere Partner, wie den Rauchfangkehrer, weitergeben“, gibt Ahrens-Geschäftsführer Mathias Ahrens Einblicke in die Unternehmensstrategie.

Schornsteinberatung: Das Um und Auf
Um auf die häufigen Anfragen der Häuslbauer oder –sanierer in Richtung Schornstein mit profundem Fachwissen reagieren zu können,  hat das österreichweit tätige Unternehmen aus Wieselburg zwei Beratungsvarianten auf die Beine gestellt: über die kostenlose Beratungshotline 0800/201550 oder eine unverbindliche und kostenlose Beratung vor Ort. „Kunden sind oftmals positiv überrascht, dass wir unsere Beratungsleistung unverbindlich und vor allem kostenlos zur Verfügung stellen. Am Markt gibt es immer mehr Anbieter, die für ihre Vorleistung Bares verlangen. Und das alles bei fragwürdiger Produkt- und Beratungskompetenz. Nicht so bei uns. Wir sind in der Branche etablierter Dienstleister und stehen in dieser Funktion gerne mit Rat und Tat zur Seite - vor allem auch vor Ort. Es freut mich, dass zahlreiche Kunden diese Chance in Anspruch nehmen“, betont der gew. Geschäftsführer Bmst. Ing. Edmund Drohojowski.

Der Alleskönner
Ahrens führt alle bewährten Verfahren zur Rauchfangsanierung im Programm und bietet das für den jeweiligen Schornstein beste und preiswerteste Sanierungssystem. Hierzu zählen unter anderem die ASIS-Sanierung mit dem österreichweit einmaligen Keramikrohr mit 6 cm Muffe für gerade Fänge, die Fangsanierung mit Edelstahlrohren oder der Einsatz von PVDF Kunststoffsystemen. Ebenso zählen Innenabdichtungen, das Ausfräsen von Rauchfängen oder die Kaminkopferneuerung zum Portfolio des Schornstein-Profis. Im Neubau punktet Ahrens vor allem mit seinem LAF ALL-IN-ONE-System, das alle späteren Optionen des Heizens zulässt: Sonnenenergie, Holz, Pellets und fossile Brennstoffe.

Ausgezeichnete Arbeit
Als Zeichen seiner außergewöhnlichen Leistungen um die österreichische Wirtschaft wurde Ahrens vor mehr als 10 Jahren mit dem Österreichischen Staatswappen ausgezeichnet. Dadurch wurde einmal mehr die Innovationsstärke des Unternehmens unterstrichen: Ahrens hat das Maß-Querschnittsverfahren in Österreich eingeführt und das erste feuchteunempfindliche Edelkeramik-Muffenrohr für Sanierung auf den Markt gebracht. Das österreichische Staatswappen ziert nicht nur Unternehmen, die äußerst erfolgreich wirtschaften, sondern die sich auch um den gesamten Wirtschaftsstandort Österreich verdient gemacht haben. Damit bestätigt Ahrens das Konzept zur Umsetzung der sozialen Verantwortung in der Unternehmensstrategie.

AHRENS_Factbox_Mai12_rgb

Ahrens_Ankunft7_cmyk

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Download Bildmaterial - Ahrens Factbox
Download Bildmaterial - Ahrens Ankunft
Download Pressmitteilung   

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
Ahrens Schornsteintechnik GmbH
Teichweg 4
A-3250 Wieselburg
Tel.: +43/ (0)7416/ 52 9 66-0
Fax: +43/ (0)7416/ 52 9 66-33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , www.ahrens.at

Pressekontakt:
Mag. Petra Punzer, Mag. (FH) Ursula Pühringer
„frischblut“ Markenführung- & Kommunikations GmbH
am winterhafen 13, a-4020 linz, tel.: +43/(0)732/ 37 16 16-18
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , www.frischblut.at