In unserer schnelllebigen Zeit kann das gekaufte Heizsystem bald schon wieder überholt sein. Mit Ahrens ist der Häuslbauer für alle Fälle gewappnet. Mit dem LAF „ALL-IN-ONE“ aus dem Hause Ahrens bietet das Unternehmen eine Schornstein-Variante, die sich auf das Heizsystem einstellt und nicht umgekehrt.

Immer häufiger wird totale Unabhängigkeit punkto Energieversorgung verlangt. Auf diese Nachfrage wurde nun reagiert. Ahrens Schornsteintechnik bietet mit seinem LAF-System ALL-IN-ONE Abhilfe. „Vor allem unsere Marktpartner, die Rauchfangkehrer, stellen uns für dieses Schornstein-System ein positives Zeugnis aus. Das freut uns besonders, denn gerade der Rauchfangkehrer ist unser Fachmann vor Ort und gibt uns wertvolle Rückmeldung“, zeigt sich Geschäftsführer Mathias Ahrens über die positiven Rückmeldungen vom Markt begeistert.

Uabhängigkeit – Ja bitte.
ALL-IN-ONE heißt das System von Ahrens, das jede spätere Form des Heizens zulässt. Der Schornstein ist somit auf Sonnenenergie, Holz und Pellets, als auch fossile Brennstoffe ausgelegt. Das System ist Garant für niedrige Heizkosten und Unabhängigkeit. „Unser Unternehmen setzt sich permanent mit den Veränderungen am Bau auseinander und so sind wir in der Lage immer wieder Innovationen für den Bau zu erbringen. Sei es für moderne Passivhäuser oder den kommunalen Wohnbau. Ahrens hat immer eine genau auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmte Lösung. 2009 werden bereits 22 Prozent des Umsatzes bei den Neubauten mit dem ALL-IN-ONE erzielt“, erläutert der gewerberechtliche Geschäftsführer Bmst. Ing. Edmund Drohojowski.

Versorgungssicherheit - garantiert
Nur individuelle Heizmöglichkeiten gewährleisten eine Versorgungssicherheit, die flächendeckend von Importen und äußeren Einflüssen unabhängig ist. Nur diese individuelle Heizmöglichkeit gibt eine Sicherheit der Wohnqualität bei großräumigen Stromnetzausfällen oder Lieferengpässen. Voraussetzung für diese auch soziale Versorgungssicherheit ist das verpflichtende Vorhandensein eines geeigneten Kaminanschlusses in jeder Wohneinheit.

Freier Leerschacht für nachträgliche Flexibilität
Im Gegensatz zu herkömmlichen Schornsteinsystemen bietet dieses System den Vorteil, dass noch ein freier, nicht durch die Zuluftsführung belegter F90-Leerschacht für die Installation der Solarleitungen zur Verfügung steht. Der Wärmetauschereffekt der Abgasleitung sowie die integrierte Kondensatrückführung erhöhen den Wirkungsgrad der angeschlossenen Wärmeerzeuger.

Zusatznutzen LAF
„Durch das LAF ALL-IN-ONE System können die jährlichen Heizkosten um bis zu 30 Prozent gesenkt werden. Und das freut nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt“, unterstreicht Mathias Ahrens die positive Wirkung des Schornsteinsystems. Zusätzlich stellt das LAF-System eine Steigerung der Nutzfläche von Gebäuden dar. Im Gegensatz zum exzentrischen Aufbau ist die Zufuhr der Verbrennungsluft integriert und nicht mehr durch einen zusätzlich angebrachten Zuluftschacht nötig – und das schafft auch noch Platz.

AHRENS_Factbox_Feb11AllInOne_mit_Logos2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Download Bildmaterial - Ahrens Factbox
Download Bildmaterial - Ahrens LAF ALL-IN-ONE
Download Pressemitteilung

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
Ahrens Schornsteintechnik GmbH
Teichweg 4
A-3250 Wieselburg
Tel.: +43/ (0)7416/ 52 9 66-0
Fax: +43/ (0)7416/ 52 9 66-33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , www.ahrens.at

Pressekontakt:
Mag. Petra Punzer, Mag. (FH) Ursula Pühringer
„frischblut“ Markenführung- & Kommunikations GmbH
am winterhafen 13, a-4020 linz, tel.: +43/(0)732/ 37 16 16-18
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , www.frischblut.at