Energiesparinitiativen der Wohnbauförderung haben häufig eine dichtere Ausführung der Gebäudehülle zur Folge.

Dadurch ist eine ausreichende Frischluftzufuhr zur Feuerstätte oftmals nicht mehr gegeben. Um dem entgegen zu wirken, bietet Ahrens den LAF-Schornstein für raumluftunabhängiges Heizen mit allen Brennstoffen seit mittlerweile mehreren Jahren erfolgreich an.

Frischer Atem für Ihren Kamin
Die Frischluftzufuhr bei einem Kunden ist in Gefahr? Dann sollte man beim Neubau an den LAF Premiumschornstein von Ahrens denken. Dabei wird die Verbrennungsluft über den Schornsteinkopf und den umlaufenden Frischluftkanal zur Feuerstätte (Kachel-, Kamin-, Pelletsofen) geleitet. Der Schornsteinkopf ist dabei so ausgebildet, dass sich keine Rauchgase mit dem Frischluftstrom vermengen können. Durch die Luftzuführung unter der Abdeckplatte ist der Schornstein geschützt vor etwaigen Witterungseinflüssen. Und das wirkt! „Sie als kompetenter Berater stehen den Hausbesitzern bei allen Fragen rund um den Schornstein mit Rat und Tat zur Seite. Aus diesem Grund ist es essentiell, Sie über aktuelle Problemlösungen aus dem Hause Ahrens am Laufenden zu halten“, erklärt der Geschäftsführer des Unternehmens, Mathias Ahrens, das Engagement von Ahrens Schornsteintechnik.
Der Vorteil ist klar ersichtlich: Der Rauchfangkehrer als erster Ansprechpartner in Sachen Heizen ist für jede Frage optimal gerüstet. Das Kaminsystem LAF bietet dem Kunden durch seine breiten Anwendungsmöglichkeiten Unabhängigkeit und dementsprechend dem Rauchfangkehrer Sicherheit in seiner Beratungstätigkeit.

Der LAF lässt keine Wünsche offen
Der LAF Premiumkamin ist prädestiniert für den Betrieb von raumluftunabhängigen Feuerstätten. Im Gegensatz zu einer exzentrischen Kopfausführung verfügt der LAF über eine konzentrische Bauweise, die einen Kaminanschluss von allen 4 Seiten ermöglicht und zudem Raumersparnis bringt. Was bedeutet das nun für den Kunden? Einerseits stellt der platzsparende Aufbau für den Mieter eine höhere Wohnnutzfläche dar, andererseits bedeutet der LAF für den Vermieter eines Wohnobjekts höhere Förderungen bzw. bei Vermietung höhere Mieteinnahmen.

Zusätzlich ist das LAF-System W3G geprüft: kondensatdicht, ausbrennsicher und für alle Brennstoffe geeignet. Mit der zusätzlichen Komponente P1(W3G) wird das System speziell auch den Anforderungen des Überdruckbetriebs für Pellets-Feuerstätten gerecht. „Viele Kunden verlassen sich bereits auf den LAF von Ahrens – und das aus gutem Grund. Setzen auch Sie auf einen kompetenten Partner, wenn es um den hochwertigen Kamin-Neubau geht“, ruft der gewerberechtliche Geschäftsführer, Bmst Ing. Edmund Drohojowski, zu hoher Qualität auf.

LAF-Mndung_kl
Tabelle_AhrensPR_4c3008













 






 




Download Bildmaterial - Ahrens LAF Mündung


Weitere Informationen erhalten Sie unter:
Ahrens Schornsteintechnik GmbH
Teichweg 4
A-3250 Wieselburg
Tel.: +43/ (0)7416/ 52 9 66-0
Fax: +43/ (0)7416/ 52 9 66-33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , www.ahrens.at

Pressekontakt:
Mag. Petra Punzer, Mag. (FH) Ursula Pühringer
„frischblut“ Markenführung- & Kommunikations GmbH
am winterhafen 13, a-4020 linz, tel.: +43/(0)732/ 37 16 16-18
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , www.frischblut.at