„Viel Rauch um nichts“ - diese Zeiten sind beim Schornstein vorbei. Denn er punktet sowohl in architektonischer als auch in energiepolitischer Hinsicht. Ahrens Schornsteintechnik rät zur Investition in die Zukunft!

Entwicklung des Rauchfangs.
Im Barock wurde der Schornstein als Symbolfigur und Kunstwerk am Haus angesehen. Detailverliebte Ausführungen prägten hier den spektakulären Kaminauftritt. Diese Aufmachungen sind mittlerweile verpönt und wichen der simplen Funktionalität, um im Haus eine beliebte Feuerstelle platzieren zu können. Gerade und zeitlose Formen liegen hoch im Trend.

Die dichte Bauweise war ausschlaggebend dafür, dass der ehemals traditionell innenliegende Schornstein plötzlich an die Außenseite des Hauses wanderte.

Die Trends werden erkannt
Mittlerweile ist die Wertigkeit des Schornsteins in’s Zentrum der Hausgestaltung gerückt. Ein eindeutiger Trend lässt sich hier erkennen. „Das Stilelement Kamin erfreut sich in der Architektur wieder hoher Beliebtheit und das merken wir auch in unseren Entwürfen. Die Wertbeständigkeit des Hauses wird damit langfristig gesichert. Die Produkte und der damit verbundene Service der Kaminbauer und Rauchfangkehrer werden immer hochwertiger und die rechtlichen Bestimmungen punkto Umweltschutz laufend strenger. Die Kunden sind immer aufgeklärter. Sie kommen mit erstem Informationsmaterial von Messen und benötigen dann eine fachmännische Beratung. Hier kommen wir dann in’s Spiel. Ich arbeite seit über 10 Jahren mit Ahrens Schornsteintechnik zusammen und bin mit der höchst professionellen Abwicklung sehr zufrieden“, freut sich Architekt DI Wolfgang Tillich vom Atelier im Kremstal über die gute, jahrelange Zusammenarbeit.

Der Schornstein als Wertanlage
Zusätzlich zur optischen Aufwertung eines Gebäudes erhöht der Schornstein die Energieunabhängigkeit, die Wohnqualität und die Wertbeständigkeit des Hauses. Mit Schornstein zu bauen, heißt vorzusorgen: für Wertsteigerung und Energiesparen von Anfang an.
„Dank seiner langen Lebensdauer ist der Schornstein als Investition in die eigenen vier Wände anzusehen. Investieren Sie in Ihre Zukunft!“, fordert der Geschäftsführer des Unternehmens, Mathias Ahrens, zu höherer Qualität auf. „Vor allem beim Schornsteinbau sollten Sie sich auf einen Profi verlassen. Nicht umsonst ist Ahrens der Marktführer bei der Schornsteinsanierung“ fügt der gewerberechtliche Geschäftsführer, Bmst Ing. Edmund Drohojowski, hinzu.

Architektur_Schornstein
























Download Bildmaterial - Schornstein
Download Pressemitteilung

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
Ahrens Schornsteintechnik GmbH
Teichweg 4
A-3250 Wieselburg
Tel.: +43/ (0)7416/ 52 9 66-0
Fax: +43/ (0)7416/ 52 9 66-33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , www.ahrens.at

Pressekontakt:
Mag. Petra Punzer, Mag. (FH) Ursula Pühringer
„frischblut“ Markenführung- & Kommunikations GmbH
am winterhafen 13, a-4020 linz, tel.: +43/(0)732/ 37 16 16-18
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , www.frischblut.at