Einwandiges, flexibles Schornsteinsystem Sanierungssystem

Dieses Schornsteinsystem dient zur Querschnittsverminderung von verzogene, d. h. nicht lotrecht gemauerten Rauchfängen. In modernen Kesselanlagen, die mit sehr niedrigen Temperaturen betrieben werden, läßt sich im Schornstein - selbst bei erfolgter Querschnittsverminderung - Kondensatanfall nicht ganz ausschließen.

Als Problemlösung wurde das feuchteunempfindliche flexible Schornsteineinsatzrohr entwickelt, welches feuchteunempfindlich ist. Nur so läßt sich vermeiden, dass Kondensat austritt und Bauwerksschäden verursacht.

Edelstahlkamin flexibel
TECHNISCHE DETAILS

Einsatzzweck/ Verwendung:
Einwandige flexible Systemabgasanlage aus Edelstahl für die Sanierung bestehender Hausschornsteine sowie die Be- und Entlüftung

Brennstoff:
Öl und Gas

Einsatztemperatur:
≤ 400°C

Material:
Standard: 1.4436

Wandstärke: 
0,12mm 

Verbindung:
Steckverbindung Sicke / Muffe mit Übergangsstücken für die Flexverbindung

Zulässig für Überdruck:
Nein

Rußbrandbeständig:
Ja

Mittlere Rauhigkeit:
5,0 mm










VORTEILE
  • Verwendung in bauordnungsmäßig verzogenen Fängen 
  • Einsparung von Brennstoff durch das Vermeiden von Abkühlungsverlusten
  • Geringe Reibungsverluste
  • 1.4436 (V4A) hochlegierter, austenitischer Chrom-Nickel-Edelstahl
  • Für Öl- oder Gas
  • Durchdachte Systembauteile vom Wärmeerzeuger bis zur Schornsteinmündung
  • Qualitätsüberwachung


Zusatz Informationen & Downloads
 Klassifizierungen & ZerifikateÜA-Zulassungsnummer:
ÜA - Z-13.1.2-03-2360/C

ÜA-Klassifizierungen:
T200-N-O-W-F90-IV-50 für Brennstoffe 2,3

ÜA-Zulassungsnummer: 
ÜA - Z-13.1.2-03-2879/A

ÜA-Klassifizierungen:
T400-N-S-D-F90-IV-50 für Brennstoffe 1,2,3

CE-Zertifikatsnummer: 
0036 CPD 9174 013

CE-Klassifizierungen:
T400 N1 W V2 L65012 G50